Panda-Pand: Wie die Pandas mal Musik zum Frühstück hatten

Saša Stanišić & Günther Jakobs

Ab 6 Jahren

Pandas liegen nur rum und essen Bambus? Nicht so bei Pandabär Nicht-Peter. Der knabbert zwar gerne am Bambus, aber entdeckt auch, was Bambus noch so kann, nämlich Töne und Laute machen. Und was kommt am Ende raus? Richtig, die großartigste Melodie überhaupt. Aber allein Musik machen ist total langweilig. Und so sucht Nicht-Peter weitere Mitglieder für seine Panda-Pand. Doch so viele Pandas die gleichzeitig auf Bambusflöten spielen… Ob das eine gute Idee ist?

Das Bilderbuch „Panda-Pand: Wie die Pandas mal Musik zum Frühstück hatten“ erzählt die tierisch lustige Geschichte der Panda-Pand und ihrem Versuch, aus ihrem Lieblingsessen, Musik zu machen.

Nach oben scrollen
Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this